Wo sind wir mittlerweile hin gekommen?

Natürlich wird es genug Personen geben, die das Problem klein reden, oder für gar nicht so gravierend halten, aber die Realität ist wirklich ein wenig überraschend. Wenn wir schon so weit kommen, dass die Kinder selbst den Mangel wahrnehmen und versuchen zu kompensieren, in dem Sie das Fehlen von ausreichendem Lehrpersonal abzufedern, dann sind wir als Gesellschaft nicht mehr am Anfang oder einem kleinen Problem, sondern schon über das für Kinder tollerierbare Maß hinaus gegangen.

Schaut euch dazu den Bericht des WDR an, der aufzeigt, dass ein 11 jähriger Junge sich selber auf eine Stelle an einer Schule beworben hat.

Sorry, aber wir als Gesellschaft müssen handeln, egal ob es die Verantwortlichen weiter klein reden, oder als bereits verstandenes Problem darstellen, was angeblich schon angegangen wird/ist. Seit Jahren ist das Budget zu klein und das Problem bekannt aber einfach akzeptiert.

Posted in Informationen.

Kommentar verfassen